Die beiden dritten Klassen der Grundschule Mertesdorf-Kasel besuchten die Feuerwehr Mertesdorf am 25. Februar. Nach drei Tagen Brandschutzerziehung durch den Brandschutzerzieher der VG Ruwer, Urban Zöllner, besuchten uns die 32 Schüler. Neben Urban Zöllner standen drei Angehörige der Feuerwehr allen Kindern bei vielen Fragen Rede und Antwort.

An vier Stationen wurde das bereits Erlernte in die Praxis umgesetzt. An der ersten Station wurde das richtige Verhalten im Brandfall gezeigt. Ein kleiner Raum war mit Kunstnebel verraucht und jeder konnte die Sichtverhältnisse im Stehen und anschließend in Bodennähe erleben. Auf dem Boden konnten alle den Raum dann erfolgreich wieder verlassen.

An einer weiteren Station wurde die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns erklärt. Nachdem dieser sich angezogen hatte, konnten alle Kinder die Ausrüstung näher ausprobieren und auch anziehen. Auch die Besichtigung der Fahrzeuge mit deren Ausrüstung durfte nicht fehlen. An der letzten Station gab es noch die Gelegenheit sich übder die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu informieren. Hier wurde mit vielen Bildern gezeigt was man in der Jugendfeuerwehr alles spannende erleben kann. Auch ein Spiel konnte von jedem ausprobiert werden.

Wir hoffen die Schüler hatten mit ihrer Lehrerin Frau Albrecht viel Spaß in den zweieinhalb Stunden und würden uns freuen den einen oder anderen in der Bambini- oder Jugendfeuerwehr wieder zu sehen.