• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Zeltlager auf dem Campingplatz in Riol

von in Jugendfeuerwehr
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1132
  • Updates abonnieren
  • Drucken
1132

Vom 20.08. bis zum 24.08.2014 fand das diesjährige Zeltlager der Jugendfeuerwehr Mertesdorf auf dem Campingplatz in Riol statt.

Am Mittwoch Morgen trafen sich alle Teilnehmer, um mit dem Fahrrad in Richtung Riol aufzubrechen. Nachdem fleißige Helfer das große Gemeinschaftszelt bereits aufgebaut hatten, konnten die sechs Jugendlichen mit ihren drei Betreuern direkt mit dem Aufbau der Betten und dem Einrichten des Zeltes beginnen. Mit den Fahrrädern wurde danach die Umgebung erkundet und zum ersten Mal Tretboot gefahren. Das nicht besonders sommerliche Wetter konnte einige Unerschrockene nicht daran hindern, im kalten See zu schwimmen. Nach dem Einkaufen und dem gemeinsamen Abendessen ging der erste Tag mit einer Runde "Die Werwölfe von Düsterwald" am Lagerfeuer zu Ende.

Auch der zweite Tag verging mit Gruppenspielen, Tretboot fahren, schwimmen und Fahrrad fahren wie im Flug.

Freitags wurde die Sommerrodelbahn in Riol unsicher gemacht. Hier konnte jeder zeigen, wie mutig er ohne zu bremsen die 1170 m lange Bahn hinunter fahren kann. Wer am lautesten schreien kann, wissen wir jetzt wohl auch. Zum Pizzabacken im Steinofen gesellten sich auch die beiden anderen Betreuer zur Gruppe, um das restliche Wochenende mit den Jugendlichen zu verbringen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Bereitstellung des Pizzaofens und den freundlichen Empfang im Garten ganz herzlich!

Ein Highlight war mit Sicherheit der Ausflug in das "Moselbad" in Cochem am Samstag. Sowohl die Kinder als auch die Betreuer hatten auf den Rutschen und im Wellenbad viel Spaß und konnten sich, geschützt vor dem heftigen Regen draußen, zusammen austoben.

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück musste am Sonntag mit vereinten Kräften aufgeräumt und alles wieder in Anhänger und Autos verstaut werden. Mit Ankunft der Eltern, die ihre Kinder abholten, ging ein ereignisreiches Zeltlager zu Ende.

Trotz des kühlen Wetters hatten die Betreuer und Kinder eine schöne Zeit und freuen sich schon auf das Kreiszeltlager im nächsten Jahr.