Das 1. Zeltlager der Verbandsgemeinde Ruwer stand unter dem Motto "Westernstadt".

In " Wulfskaul City" haben die Jugendlichen und ihre Betreuer deshalb vor ihren Zelten die Kulissen einer Stadt im Wilden Westen mit aufwendigen Konstruktionen und vielen liebevollen Details aufgebaut. Zwischen dem immer gut besuchten Saloon und dem "No sun City Hotel" hat sich unsere Jugendfeuerwehr mit ihrem "Fort Shilly Shally" angesiedelt, um die Stadt vor den Indianern und anderen Feinden zu verteidigen. Auf dem aus 3 Meter hohen Holzstämmen bestehende Fort wurde jeden Morgen eine Fahne gehisst. Am Samstag Nachmittag hatten alle Gruppen die Gelegenheit, ihre Kulisse durch eine kurze Darbietung mit Leben zu füllen. So gab es unter anderem eine Festnahme im "Jail", eine heftige Schlägerei im Saloon, eine Vorführung an der "Station" und bei der Schmiede aus Heddert. Die Jugendlichen der JF Mertesdorf verkleideten sich als Soldaten der Nordstaaten mit dunkelblauer Uniform, gelbem Halstuch, weißen Hosenträgern und der typischen Kopfbedeckung. Sie zeigten bei ihrer Darbietung sowohl beim feierlichen Fahnenappell wie auch bei der erfolgreichen Abwehr des Angriffs der Indianer mit Pistolen und Kanone, dass sie sich gerne von General Anne leiten lassen.

Diese tolle Darbietung wurde mit dem dritten Platz hinter der Station aus Farschweiler und der Schmiede aus Heddert belohnt.