Am 22. Juli zog am späten Abend ein Unwetter über die VG Ruwer. Mehrere Feuerwehren der VG wurden zu Unwettereinsätzen alarmiert. Darunter auch die Feuerwehr Mertesdorf. Vom Grüneberg floß soviel Wasser die Straße herunter, dass die Kreuzung der L149 vor dem Orsteingang Mertesdorf überschwemmt wurde. Mit einem provisorischen Damm aus dem Geröll wurde das Wasser vor der Kreuzung umgeleitet, ehe mittels Sandsäcken eine Umleitung oberhalb der Kreuzung gebaut wurde. Das Wasser wurde damit vor der Kreuzung auf eine Wiese abgeführt.