In der letzten Übung zum Thema Absturzsicherung wurde der Schwerpunkt auf vertikalen Vorstieg gelegt. Nach einer kurzen Auffrischung der Theorie zum Thema Absturzsicherung durch den Übungsleiter Uwe Ingeln und der Wiederholung der Knoten gab es eine erste Praxiseinheit zum Halten und Rückhalten von Personen. Ziel soll es sein eine Person mit einer Sicherung vor dem Absturz zu sicheren, beispielsweise wird eine Person durch eine Leine 2m vor der Absturzkante zurückgehalten, so dass ein von Vorneherein Absturz ausgeschlossen wird. Erwin Becker von Omnibusverkehre Becker in Mertesdorf hat uns hierfür sein Betriebsgelände zum Üben zur Verfügung gestellt.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es die Praxiseinheit vertikaler Vorstieg an einem Baukran. Hier können Feuerwehrleute mit einem Absturzsicherungssatz in luftiger Höhe Sicherungsarbeiten erledigen. Der Baukran wurde uns vom Wassersportzentrum Kreusch in Schweich zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns bei beiden Firmen für die Bereitstellung ihrer Firmengelände.