Am frühen Freitag Nachmittag wurde die Feuerwehr Mertesdorf zu einem Fahrzeugbrand am Ortsrand alarmiert.

Ein mit gelben Säcken beladenes Müllauto brannte im hinteren Ladebereich. Als der Fahrer den brannt in der Stadionstraße bemerkte, steuerte er seinen LKW aus der Ortslage in den Weg oberhalb der Ruwertalhalle.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brand schnell löschen. Zur Sicherheit fuhr das Müllauto in Begleitung der Feuerwehr zur Deponie um dort entladen und auf Glutnester überprüft zu werden.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Mertesdorf, Kasel, Waldrach, die FEZ und der Wehrleiter.