Um 18:55 Uhr löste die Leitstelle Trier Alarm für die Feuerwehren Kasel, Mertesdorf und Waldrach aus. In Kasel brannte es im Keller eines Einfamilienhauses.

Die Bewohner des Hauses retteten sich auf einen Balkon ins Freie. Mit mehreren Trupps unter PA wurde im Keller ein brennender Trockner ausfindig gemacht und abgelöscht.

Die Bewohner wurden dem Rettungsdienst übergeben und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Das gesamte Gebäude wurde mit Hilfe eines Überdrucklüfters belüftet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Kasel, Mertesdorf, Waldrach, die FEZ, der Leiter Atemschutz, die First Responder Kasel/Mertesdorf und der Wehrleiter. Um 19:45 Uhr hatten alle Kräfte wieder Rückfahrt in ihre Orte.