Einmal jährlich findet eine gemeinsame Übung des Löschzugs Trier-Ruwer und der Feuerwehr Mertesdorf statt. In 2015 war der Löschzug aus Ruwer Ausrichter der Übung.

Die Feuerwehr Mertesdorf wurde am Freitag Abend um 19:00 Uhr von der Leitstelle Trier zur Übung an der Schule nach Ruwer alarmiert. Die angenommene Lage war ein Feuer im Untergeschoss, in dem sich auch Klassenräume befinden. Es wurden fünf Schüler vermisst. Aufgabe für die Wehrleute aus Mertesdorf waren der Aufbau einer Wasserversorgung aus der Borngasse in den Schulhof und das Retten der Vermissten. Zwei Trupps unter Atemschutz aus Mertesdorf retteten die Kinder zusammen mit einem Trupp aus Ruwer. Am Ende wurden die Räumlichkeiten belüftet.

Die Übung wurde neben einem Vertreter von der Berufsfeuerwehr, unserem stellvertrenden Wehrleiter, Vertreter der Ortsgemeinden aus Ruwer und Mertesdorf auch von einigen interessierten Zuschauern verfolgt. Im Anschluss an die Übung gab es einen gemütlichen Teil im Feuerwehrhaus in Ruwer. Die Beobachter der Übung äußerten sich positiv über den Übungsverlauf, hatten aber auch einige Kritikpunkte.

Ein Mitglied des Löschzugs Ruwer wurde für die 40 jährige Mitgliedschaft im Löschzug geehrt. Durch den stellvertretenden Wehrleiter Klaus Raskob konnten eine Ernennung und zwei Beförderungen von Kameraden nachgeholt werden, die am vorherigen Wochenende bei der Gemeinschaftsübung in Waldrach nicht dabei sein konnten. Daniel Hofmann wurde zum Feuerwehrmannanwärter ernannt, Michael Müller zum Feuerwehrmann und Christopher Gans zum zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Mit einem gemeinsamen Essen und einem Erfahrungsaustausch wurde der Abend beendet.Wir möchten uns an dieser Stelle für den gelungenen Abend bei den Kameraden aus Ruwer bedanken und gratulieren den ernannten und beförderten Kameraden.