Am Samstag, den 12. Juli 2014 fand die Gemeinschaftübung der Jugendfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf statt, an der 4 Jugendliche und 14 Erwachsene teilgenommen haben. 

Als Übungsobjekt wurde die Grundschule in Mertesdorf gewählt. Mit einer Nebelmaschine wurde ein Brand in einem Klassenzimmer simuliert. Außerdem wurden zwei Personen im Gebäude vermisst.

Ausgerüstet mit Atemschutzgeräte-Attrappen konnten die Jugendlichen gemeinsam mit einem Erwachsenen im Trupp die Situation in der Schule erkunden. Mit vereinten Kräften konnten die zwei Personen gerettet und das Feuer gelöscht werden.

Nach Übung und gemeinsamen Abbau wurde am Feuerwehrgerätehaus gemeinsam gegrillt und der Tag gemütlich ausklingen gelassen.

Eine schöne Erfahrung sowohl für die Jugendlichen als auch die Erwachsenen!