Am 02.07.16 um kurz nach 14:00 Uhr wurden die Jugendfeuerwehren der VG Ruwer zu einem Übungseinsatz auf dem ehemaligen Romika-Gelände in Gusterath-Tal alarmiert. Die angenommene Lage war ein Brand einer Lagerhalle mit Übergreifen auf den angrenzenden Wald.

Im Einsatzabschnitt Nord war die Jugendfeuerwehr Mertesdorf gemeinsam mit den Kameraden aus Osburg dafür zuständig, die Wasserversorgung sicherzustellen. Hierzu wurde ein 5000-Liter-Wasserbehälter aufgebaut und mit Wasser gefüllt, das mit Hilfe einer Tauchpumpe aus der 10 Meter tiefer liegenden Ruwer gefördert wurde. Aus dem Behälter wurde mit der Fahrzeugpumpe des LF 8/6 aus Mertesdorf das für die Waldbrandbekämpfung benötigte Löschwasser für die Jugendfeuerwehren aus Kasel und Thomm verteilt.

Die Feuerwehren aus Pluwig, Gusterath, Riveris, Gutweiler/Korlingen, Waldrach und Farschweiler übernahmen im Einsatzabschnitt Süd die Brandbekämpfung des Lagerhallenbrandes. Nach etwa einer Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Anschließend an die Übung wurde eine kurze Nachbesprechung am Gerätehaus in Pluwig durchgeführt und die Jugendlichen konnten sich bei kühlen Getränken und Wurst vom Grill stärken.

An der Übung nahmen über 100 Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren Betreuern teil. Wird bedanken uns bei der Feuerwehr Gusterath für die Planung der Übung und bei den Helfern aus Pluwig und Riveris für die Bewirtung.