• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Evakuierungsübung und Brandschutzerziehung im Kindergarten

von in Brandschutzerziehung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1069
  • Updates abonnieren
  • Drucken
1069

Am 27. Mai besuchten die Kameraden der Feuerwehr Mertesdorf die Kita in Mertesdorf. Zunächst sollte die Evakuierung im Brandfall geübt und im Anschluss die Brandschutzerziehung für die Vorschulkinder durchgeführt werden.

Im Vorfeld wurde der Vorgang der Evakuierung mit den Erzieherinnnen der Kita durchgesprochen. Nachdem der Rauchmelder in der Übung die Erzieherinnen alarmierte, sammelten diese die Kinder in den Gruppen und verließen über die Außentüren die Gruppenräume. Die kleinsten wurden in ein Evakuierungsbett gesetzt, bevor dieses aus dem Gebäude geschoben wurde. Die Gruppen trafen sich am durch ein Schild deutlich gekennzeichneten Sammelplatz. Nach einer kurzen Überprüfung konnte festgestellt werden, dass alle Personen aus dem Gebäude evakuiert werden konnten. Im Anschluss wurde eine Befragung über das Ereignis von unserer Seite durchgeführt. Hier wurde uns wie im Ernstfall erklärt was passiert ist und dass keine Personen mehr im Gebäude sind.

Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Punkt, die Brandschutzerziehung der Vorschulkinder, gestartet. Den Kindern wurde der Umgang mit Feuer erklärt. Danach wurde praktisch geübt, wie man einen Notruf absetzt. Nachdem die komplette Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes unter Atemschutz gezeigt wurde, konnten die Kinder das Verhalten in einem Raum voll mit Kunstrauch üben. Hier wurde erlebt, dass man auf Bodenhöhe noch etwas sehen kann und die Kinder sich durch Krabbeln auf dem Boden aus dem Raum retten konnten.

Auf dem Außengelände konnte das Fahrzeug der Feuerwehr erkundet werden. Es wurden viele Fragen gestellt und einige Ausrüstungsgegenstände ausprobiert. Nach einer Fahrt mit dem Fahrzeug konnte jeder noch sein Können an der Spritzwand beweisen, bevor unser Besuch zu Ende ging.

Wir hoffen, die Kinder hatten viel Spaß und dass ein paar der Kinder ihren Weg zu der Bambinigruppe finden.