Unser stellvertretender Wehrführer Volker dick absolvierte den Truppführerlehrgang. Der Lehrgang vermittelt in 20 Stunden theoretischer und 14 Stunden praktischer Ausbildung die Fähigkeiten einen Trupp im Einsatz sicher führen zu können.

Zum Ende des Lehrganges wurde mit einem Planspiel den Teilnehmern einen Ausblick auf die Ausbildung zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz geboten. Der Gruppenführer ist die nächst höhere Ausbildungsstufe.

Wir gratulieren Volker und den übrigen Teilnehmern des Lehrgangs recht herzlich zum bestandenen Lehrgang.

b2ap3_thumbnail_VolkerTF.jpg