Am 05. November und 07. November nahmen die Kameraden Fabian Huberty und Martin Sassen erfolgreich an der Kettensägenführerausbildung teil.

Der erste Lehrgangsabend fand im Feuerwehrhaus Waldrach statt, wo den Lehrgangsteilnehmern die theoretischen Grundlagen für den sicheren Umgang mit einer Kettensäge im Feuerwehrdienst vermittelt wurden.
Dazu gehört die Persönliche Sicherheitsausrüstung, der Umgang mit der Kettensäge, die verschiedenen Schnitttechniken zum sicheren Fällen eines Baumes und das Zersägen von unter Spannung stehendem Holz.

Der zweite Tag fand in einem Waldstück in Zerf statt und bestand aus einer kurzen  Einweisung in die Pflege von Kettensägen und einem praktischen Teil im Forst. Nach den ersten Schnitten an liegendem Holz standen noch das Fällen von zwei Bäumen und der Spannungssimulator auf dem Plan.

Alle Teilnehmer haben am Ende das Lehrgangsziel erreicht und bekamen die ersehnte Bescheinigung zum Kettensägenführer überreicht.