Am 01. November wurde die Feuerwehr Mertesdorf in den frühen Abendstunden zu einem brennenden Baum ausserhalb der Ortslage alarmiert.
Ein Spaziergänger hatte auf einem Gartengrundstück ein Feuer bemerkt, dass sich als nicht als Lagerfeuer, sondern als brennender Stamm
eines Baumes herausstellte.

Der Baum brannte gut einen Meter vom Boden aus am Stamm. Das Feuer wurde mit der Kübelspritze gelöscht.