• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
1125

In der Feuerwehrdienstvorschrift 7 für den Atemschutz wird vorgegeben, dass alle Atemschutzgeräteträger neben einer Einsatzübung oder einem Realeinsatz unter Atemschutz auch einmal im Jahr an einer Belastungsübung teilnehmen müssen.


Die körperliche Eignung der Feuerwehrleute wird alle drei Jahre durch eine ärztliche Untersuchung geprüft. Daneben muss jeder Geräteträger einmal im Jahr seine physische und pyschiche Eignung bei der Belastungsübung unter Beweis stellen.

...
Weiterlesen
958

Unser stellvertretender Wehrführer Volker dick absolvierte den Truppführerlehrgang. Der Lehrgang vermittelt in 20 Stunden theoretischer und 14 Stunden praktischer Ausbildung die Fähigkeiten einen Trupp im Einsatz sicher führen zu können.

Zum Ende des Lehrganges wurde mit einem Planspiel den Teilnehmern einen Ausblick auf die Ausbildung zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz geboten. Der Gruppenführer ist die nächst höhere Ausbildungsstufe.

...
Weiterlesen
870

Am 14.11.2015 fand die jährliche Nachtwanderung der Jugendfeuerwehren der VG Ruwer in Waldrach statt. Die Jugendfeuerwehr Mertesdorf nahm mit 3 Erwachsenen und 7 Kindern daran teil.
Als erstes bauten die etwa 80 Jugendlichen und Erwachsenen aus Mertesdorf, Waldrach, Gutweiler, Korlingen, Farschweiler, Thomm, Riveris und Morscheid ihre Schlafstätten in der Aula der Ruwertalschule in Waldrach auf. Danach begann der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen, das von den Maltesern aus Waldrach zubereitet wurde und wie schon im Zeltlager sehr lecker war.


Nach dem Essen startete gegen 20:15 Uhr die erste Gruppe, die "Angsthasengruppe", die die Wanderung ganz ohne Erschrecken erleben konnte. Im 15-Minuten-Abstand machten sich auch die anderen sechs Gruppen auf den Rundweg durch Wald und Weinberg, um sich auf der ca. 6 Kilometer langen Strecke den gruseligen Gestalten und Geräuschen des Waldes zu stellen. Unterwegs trafen die Gruppen unter anderem auf einen traurigen Waldbewohner, dessen Familie von grausamen Waldmenschen ermordet worden war. Zwischen den Grabstätten der Familie mussten die Jugendlichen sechs Feuerwehrarmaturen finden, die der Waldmensch beim Üben im Dunkeln verloren hatte. Später begegneten die Jugendlichen zwei Totengräbern, die ihre frisch ausgehobenen Gräber lautstark verteidigten und nicht davor zurückstreckten, auch Teilnehmer der Wanderung in ihre Säcke zu stecken.

...
Weiterlesen
851

08.11.2015: Der Sonntag stand ganz unter dem Motto "Sankt Martin". Wie auch schon im letzten Jahr fand im Bürgerhaus der Martinsmarkt statt. Schon am Samstag wurden fleißig Stände aufgebaut und dekoriert. Am Sonntag um elf Uhr öffnete das Bürgerhaus dann seine Tore für die vielen interessierten Besucher. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr übernahm in diesem Jahr die Bewirtung mit Getränken.

Wärend sich oben im Bürgerhaus die vielen Besucher tummelten wurde am Feuerwehrhaus fleißig gearbeitet. Das Martisfeuer für dem Umzug am Abend musste aufgebaut und die Stände für Essen und Glühwein hergerichtet werden.

...
Weiterlesen
964

Am 05. November und 07. November nahmen die Kameraden Fabian Huberty und Martin Sassen erfolgreich an der Kettensägenführerausbildung teil.

Der erste Lehrgangsabend fand im Feuerwehrhaus Waldrach statt, wo den Lehrgangsteilnehmern die theoretischen Grundlagen für den sicheren Umgang mit einer Kettensäge im Feuerwehrdienst vermittelt wurden.
Dazu gehört die Persönliche Sicherheitsausrüstung, der Umgang mit der Kettensäge, die verschiedenen Schnitttechniken zum sicheren Fällen eines Baumes und das Zersägen von unter Spannung stehendem Holz.

Der zweite Tag fand in einem Waldstück in Zerf statt und bestand aus einer kurzen  Einweisung in die Pflege von Kettensägen und einem praktischen Teil im Forst. Nach den ersten Schnitten an liegendem Holz standen noch das Fällen von zwei Bäumen und der Spannungssimulator auf dem Plan.

Alle Teilnehmer haben am Ende das Lehrgangsziel erreicht und bekamen die ersehnte Bescheinigung zum Kettensägenführer überreicht.

...
Weiterlesen